Logo2013

 

 

 

 

Warum wir häufig das Lernen lernen müssen...

 

Wir werden heute zunehmend schon in immer jüngeren Jahren angehalten, neuen Lernstoff / neues Wissen / neue Fähigkeiten zu erlernen, allerdings wird uns meistens nicht beigebracht, wie wir effektiv lernen können = die Fähigkeiten unseres Gehirns effektiv zu nutzen. Die Erkenntnisse der Gehirnforschung und der Lernpsychologie werden viel zu selten praktisch umgesetzt, um dem Lernenden das Leben leichter zu machen.

Häufig wird sogar genau das Gegenteil erreicht, indem uns der wichtigste Motor für neues Lernen genommen wird: die Neugierde!
Damit sind wir schon auf die Welt gekommen und ohne sie würden wir uns inzwischen nicht auf zwei Beinen fortbewegen usw.
Der Spaß am lernen, die Neugierde auf das, was es hinter der nächsten Biegung zu erleben und zu lernen gibt, kommt uns leider all zu häufig spätestens mit Eintritt in das Schulsystem abhanden.

 Aus der obigen Beschreibung können Sie schon erkennen, dass es nicht immer ausreicht, das „Lernen zu lernen“. Wenn die Frustrationen aus früheren Lernsituationen sehr intensiv gewesen sind, das Selbstbewusstsein einige Dellen abbekommen hat, kann es nötig sein, zusätzlich im therapeutischen Bereich die Neugierde auf das Lernen und das Leben wieder freizusetzen. Dies kann auch im Fall von Prüfungsängsten zusätzlich angezeigt sein.


Ich biete Ihnen sowohl Lerntraining als auch Therapie an - einzeln oder in Kombination.

 

[Haftungsausschluss] [Lerntraining]